malleolarfraktur

 

 

Malleolarfraktur

(Bruch des oberen Sprunggelenkes) Ein Bruch im OSG (oberes Sprunggelenk) kommt sehr häufig vor. Je nach Krafteinwirkung ist nur die Aussenseite oder die Aussen- und Innenseite des Gelenkes betroffen.

 

Therapiearten

Minimale Fehlstellungen können ohne Operation jedoch unter Ruhigstellung im VacoPed behandelt werden. Unter Stockentlastung beträgt der Heilprozess 6 bis 8 Wochen. Je nach Klassifikation und Dislokation wird eine Osteosynthese (Verschraubung) der Fibula (Aussenknöchel), des Innenknöchels oder eine Stabilisierung der Gelenkgabel nötig. Der Eingriff wird nach Abschwellen des Knöchels vorgenommen. Dies kann in einigen Fällen mehrere Tage dauern.

 

Risiken

Mögliche Operationsrisiken wie, Infektionen, Nachblutungen, Nekrosen der Haut mit Wundheilungsstörung, Verletzungen von Nerven und Gefässen, Thrombose können in seltenen Fällen vorkommen.

 

Nachbehandlung

Der stationäre Spitalaufenthalt im Spital Leuggern dauert nach der Operation ca. 2-4 Tage. Der Fuss wird in einem VacoPed (Link) für 6 Wochen ruhiggestellt. An Gehstöcken ist die Mobilität mit Fusssohlenkontakt möglich. Bis zur Vollbelastung (ca. 6 Wochen) erfolgt eine Thromboembolieprophylaxe mit Fragmin oder Xarelto. Nach 6 Wochen findet eine klinisch-radiologische Nachkontrolle in unserer Praxis statt.

 

Arbeitsunfähigkeit

Die Arbeitsunfähigkeit wird je nach beruflicher Tätigkeit mit dem behandelnden Arzt festgelegt. 

STANDORT

Orthopädie Wasserschloss

Fröhlichstrasse 7

5200 Brugg

 

Anfahrt

ÖFFNUNGSZEITEN

Verkürzte Öffnungszeiten während der Coronakrise:

Telefonisch sind wir werktags von 09.00 und 12.00 Uhr erreichbar. Ansonsten über das Kontaktformular. 

 

Montag - Freitag  aktuell ungültig

8.30 - 12.00 Uhr I 13.30 - 17.00 Uhr

 

 

Sprechstunde nach Vereinbarung

KONTAKT

Telefon 056 442 22 92

 

Kontaktformular